NACHHALTIGE UNKRAUTBESEITIGUNG: WIE MAN SIE DURCHFÜHRT

Wir würden es lieber loswerden als es zu haben: Unkraut. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, die unerwünschten Pflanzen zwischen den Fliesen zu entfernen, aber es ist wichtig, dies auf nachhaltige Weise zu tun, ohne andere Pflanzen und Insekten zu schädigen. Also: Unkrautbeseitigung auf nachhaltige Art und Weise? So machen Sie es.

Vorbeugen ist besser als kämpfen
Die nachhaltigste Art der Unkrautbekämpfung ist die Unkrautvermeidung. Dies kann wie folgt geschehen:

So wenig Pflasterung wie möglich. Heutzutage füllen wir unsere Gärten mit Fliesen, aber Unkraut kann genau zwischen den Ritzen dieser Fliesen wachsen. Deshalb sollten Sie Ihren Garten stärker begrünen oder große, dicht beieinander liegende Fliesen wählen. Dadurch hat auch das Unkraut weniger Chancen zu wachsen.
Salz ist ein nützliches Mittel, um das Wachstum von Unkraut zu verhindern. Streuen Sie das Salz auf den Rasen oder die Fliesen und lassen Sie einen Gartenschlauch darüber laufen, damit das Salz in die Erde zwischen den Fliesen gelangt. Das macht es dem Unkraut schwerer, zurückzukehren.
Bodendeckerpflanzen. Das Abdecken des Gartenbodens mit einer Bodendecke, z. B. mit Holzspänen oder Rinde, verhindert, dass Sonnenlicht in den Boden gelangt, und hält Unkraut vom Wachsen ab. Sie können den Boden Ihres Gartens auch mit breitblättrigen Pflanzen bedecken. Diese Pflanzen wachsen niedrig und breit und lassen dem Unkraut keine Chance. Einige gute Bodendecker sind Storchschnabel, Kletterhortensie, Sägepalme, Salbei und Frauenmantel.

Leave a Reply

Your email address will not be published.